Unser Hof liegt am Ende der Straße, im Ferienhimmel Oberschwabens, eingebettet in Obstwiesen, Felder und Wälder...einfach himmlisch!

Als anerkannter Biolandbetrieb bauen wir nach ökologischen Richtlinien Tafeläpfel auf unserem Bauernhof an. Die Sorten Topaz, Santana, Rubinola, Elstar, Idared und Natyra können sie in der Erntezeit bei uns verkosten. Äpfel, die nicht als Tafeläpfel geeignet sind, werden für den hauseigenen, naturtrüben Apfelsaft, für Apfelessig oder für die Brennerei verwendet. Als ökologisch agierender Betrieb versuchen wir in unserer Obstanlage mit verschiedenen Fördermaßnahmen Kleintiere und Insekten genügend Kleinstrukturen und Lebensraum zu bieten.

Auf unsere Wiesen sind in erster Linie die Schafe, Ponys oder Ziegen zu beobachten. Ab Juni wird auf bestimmten Flächen Heu als Futtermittel für die Wintermonate gewonnen. Das Stroh als Streu für unsere Tiere bekommen wir direkt von einem Nachbar.

Neben der Landwirtschaft bewirtschaften wir außerdem noch Wald. Dieser liefert uns Bauholz, Bretter und Balken für Kinderspielhäuser, Wohnungen oder verschiedene andere Projekte auf dem Hof. Beispielsweise Vogelnisthilfen, Insektenhotels oder Hornissenkästen. Wir versuchen alles verbaute Holz auf dem Hof aus dem eigenen Holz zu fertigen, um lange Transportwege zu verhindern und damit einen direkten Einfluss auf eine schonende Waldbewirtschaftung zu erreichen. Die Bretter und Balken werden im benachbarten Ort von einer Sägerei verarbeitet. Pfähle für die Zäune der Tiere werden von uns aus zu eng stehenden jungen Bäumen gefertigt.

Damit unsere Gäste eine warme Dusche genießen können, heizen wir das Brauch- sowie das Heizwasser im Winter mit Hackschnitzel. Diese Hackschnitzel kommen ebenfalls aus unserem Wald. Die Holzscheite für das abendliche Feuer der Gäste, den Kachelofen oder die Brennerei kommen auch aus dem eigenen Wald.

In der hauseigenen Brennerei stellen wir verschiedene Edelbrände beispielsweise Obstler, Zibarten- oder Zwetschgenwasser her. Diese werden auch zum Ansetzen von Likören (Himbeer, Tannenspitz oder das Teufelsberger Kräuterle, …) weiterverarbeitet. In unserem kleinen Hofladen können diese Spezialitäten nach einer Kostprobe erworben werden. Neben Likören und Schnäpsen finden sie in unserem Hofladen ebenfalls frische Bioland Eier von Nachbars' Hühner, Apfelsaft, Äpfel und eine kleine Auswahl verschiedener anderer Produkte.

Um den immer wärmer werdenden Sommern entgegenzuwirken, haben wir die ehemalige Jauchegrube zu einer Zisterne umgebaut, mit der wir Regenwasser speichern können. Mit diesem Wasser werden die Blumen im Garten und an ihrer Ferienwohnung gegossen. Außerdem nutzen wir dieses Wasser zum Waschen der Maschinen und zum Spritzen der Apfelbäume.

So finden Sie uns